Die D/Maske hilft: Spende an die Münchner Tafel e.V.

Auspacken der neuen Maskenlieferung

Die D/Maske hilft mit ihren FFP-2 Masken in der Bekämpfung der Corona Pandemie. Außerdem bringen wir die Produktion von persönlicher Schutzausrüstung zurück nach Deutschland. Deshalb ist es auch uns ein besonderes Anliegen, dass wir Bedürftigen und ehrenamtlichen Helfern unsere FFP-2 Masken kostenfrei bereitstellen können. Wir, die exbert GmbH & Co. KG, sehen es als unsere Pflicht an, Menschen in Not zu unterstützen. Wir unterstützen mit der Spende von FFP-2 Masken aus Deutschland durch unbürokratische Abgabe in karitative Einrichtungen. So haben wir zu Beginn der FFP-2 Maskenpflicht in Bayern im Januar 2021 gezielt karitative Einrichtungen angesprochen, um zu helfen.     

FFP-2 Masken aus Deutschland für die Münchner Tafel e.V.

Die Münchner Tafel e.V. ist eine gemeinnützige Hilfsorganisation, die Lebensmittel an Bedürftige verteilt. In der gesamten Bundesrepublik hilft der Verein mit mehr als 950 Tafeln, die in Deutschland überschüssige Lebensmittel sammeln und sie an Menschen in Not abgeben. Somit erhalten viele Bedürftige über den Verein die Möglichkeit, kostensparend an Lebensmittel zu gelangen. Die Tafeln leisten damit einen großen Beitrag in der Verbesserung der Lebenssituation von Bedürftigen. Die Maskenpflicht in Bayern hat hier besonders viele schwer getroffen. Allein in München sind mehr als 20.000 Menschen von Armut bedroht. An den Ausgabestellen entsteht ein Raum für Begegnung, der einen Rahmen zum Aufbau eines sozialen Netzwerks schafft. Gleichzeitig sind sowohl die ehrenamtlichen Helfer als auch die Bedürftigen der Münchener Tafel e.V.  einem besonderen Risiko durch das Corona Virus ausgesetzt.

FFP-2 Masken für Hilfsbedürftige und Ehrenamtliche

Grundsätzlich müssen die Bedürftigen ihre eigene Hilfsbedürftigkeit nachweisen, um die Hilfe der Tafel in Anspruch zu nehmen. Im Münchner Stadtgebiet gibt es insgesamt 27 Verteilstellen, welche neben den Lebensmitteln auch unsere FFP-2 Masken aus Deutschland verteilen. Die Tafeln geben grundsätzlich nur Ware weiter, die original verpackt, in einwandfreiem Zustand und deren Mindesthaltbarkeitsdatum nicht überschritten ist. 

Durch die Spende der exbert GmbH & Co. KG mit D/Masken an die Tafel  wird der Corona-Schutz für diese Leute keine Frage des Geldbeutels mehr. Nach telefonischer Kontaktaufnahme konnten wir die Münchner Tafel e. V. mit insgesamt 5.000 FFP-2 Masken versorgen. Die D/Maske wurde sowohl an Bedürftige als auch an ehrenamtlichen Helfer der Tafel verteilt. Der freundliche Empfang an der Verteilstelle in der Schäftlarnstraße auf dem Münchner Großmarkt und die entgegengebrachte Dankbarkeit haben uns gezeigt, dass unsere Spende bei den richtigen Menschen am passenden Ort ankam.