Prüfberichte der D/Maske Qualitätsprüfung

Erklärungen zu unserem Prüfverfahren

Die D/Maske steht für 100% Made in Germany. Wir prüfen die Qualität unserer D/Maske FFP2 Masken regelmäßig durch Überprüfung der Filterleistung von Partikeln und Aerosolen als auch durch Überprüfung des Atemwiderstands. Zur technischen Prüfung haben wir den Prüfstand Palas PMFT 1000 M der Palas GmbH aus Karlsruhe installiert und in den Produktionsablauf integriert. Wir prüfen sowohl die Rohstoffe bei Wareneingang als auch die fertigen FFP2 Masken. Zusätzlich zur Analyse der technischen Prüfberichte erfolgt eine Sichtprüfung der Masken und eine Stressprüfung am Ende der Produktionsstraße.

Aktuelle Prüfberichte D/Maske

Hier finden Sie die regelmäßigen Prüfberichte unserer FFP2-Masken aus unserem permanenten Qualitätssicherungsprozess.

Die PDF Prüfberichte beinhalten zwei Seiten:

  1. Breath resistance / Valve test: Hier werden der Einatemwiderstand (“Inhalation 1” und “Inhalation 2”) als auch der Ausatemwiderstand (“Exhalation”) gegen die Mindestwerte der Prüfnorm (“Upper Limit”) getestet. Bei bestehender Prüfung werden die Ergebnisse mit einem grünen Haken und dem Kommentar “Pass” zusammengefasst.
  2. Oil penetration: Unter “Penetration “> “P_Ph_45°” findet sich der Abscheidegrad der Maske. Bei FFP2 Masken sind dies nach EN 149:2001+2009 weniger als 6% (“Upper Limit”). Zusätzlich hat die Fa. Palas ein Messung für besonders kleine Aerosole mit einer Größe 0.15 μm eingebaut (“P_SARS_CoV-2”). Dies ist zwar nicht erforderlich nach der Norm EN 149:2001+2009 und auch nicht Teil der PSA Verordnung 425/2016, jedoch nicht weniger interessant. Da Covid-19 Viren typischerweise auf sehr kleinen Aerosolen haften, werden diese speziell gemessen. Palas hat hier einen Mindestwert (“Upper Limit”) von 30% gesetzt.

Häufigkeit / Prüf-Frequenz

  • Wir prüfen alle Chargen: Spätestens mit einem Wechsel des Rohmaterials werden die daraus entstehenden Masken geprüft.
  • Zusätzlich prüfen wir nach dem Zufallsprinzip Masken aus der laufenden Produktion.
Analyse der Prüfberichte am Prüfstand
Technische Prüfung am eigenen Prüfstand in der Produktion
Sichtprüfung und Qualitätskontrolle
Qualitätskontrolle durch Sichtprüfung einer aktuellen Charge